Wir schaffen's weg

In Dresden, Leipzig und Chemnitz unterwegs

ASR-Fahrzeug wirbt für Biotonne ohne Störstoffe in Chemnitz

In Dresden, Leipzig und Chemnitz werben Entsorgungsfahrzeuge mit großflächiger Gestaltung für Biotonnen ohne Störstoffe. Die Fahrzeugwerbung der drei sächsichen Großstädte unterstützt die Informationskampagne "Bio ohne Plaste" und die Kontrollmaßnahmen zur Verbesserung der Sortenreinheit der Inhalte der Biotonnen. 

Vor allem stellen die mit den Bioabfällen in die Biotonnen eingefüllten Plastiktüten ein großes Problem bei der Kompostierung dar. Diese Tüten sind ein Störstoff bei der Behandlung der Bioabfälle und müssen mit großem Aufwand aussortiert werden. Das gelingt jedoch auch bei Einsatz aller technischen Möglichkeiten nicht zu 100%. Ein geringer Anteil verbleibt als kleine Schnipsel oder Mikroplastik im Fertigkompost und kann so in die Umwelt und in unsere Nahrungskette gelangen. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, dass bereits bei der Sammlung der Bioabfälle keine Störstoffe in die Biotonnen mit eingefüllt werden.

Für die Umsetzung braucht es das Mitwirken eines jeden Einzelnen.

https://www.bio-ohne-plaste.de/