Wir schaffen's weg

Abfallentsorgung im Winter

Für den sicheren Zugang zu den Standplätzen und Abfallbehältern sind die Grundstückseigentümer verantwortlich.

Für eine geregelte Abfallentsorgung im Winter teilen wir uns die Verantwortlichkeiten. 

Aufgaben des Grundstückseigentümers:

  • Schaffen Sie bitte einen sicheren Zugang zu den Standplätzen und Abfallbehältern.
  • Beräumen und Streuen Sie bitte die Zugänge von Eis und Schnee in ausreichender Breite.
  • Überprüfen Sie bitte auch die Beleuchtung der Zugänge.
  • Stellen Sie die Behälter am Entsorgungstag bis 06:00 Uhr so bereit, dass keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet werden und die Leerung ohne Probleme erfolgen kann.
  • Entfernen Sie die Behälter unverzüglich nach der Leerung von der Abholstelle.

ASR-Hinweis: Bei nicht erfolgtem Winterdienst auf dem Standplatz und auf dem Transportweg besteht kein Anspruch auf eine kostenfreie Zweitanfahrt.

Aufgabe des ASR:

  • Leerung Ihrer Abfallbehälter entsprechend des Entsorgungstermins von der Abholstelle oder bei Vollservice vom Standplatz

ASR-Hinweis:  Aufgrund der aktuellen Witterungssituation gibt es Straßen, auf denen die Entleerung der Abfallbehälter nicht möglich ist. Hier erfolgt in der Regel innerhalb von zwei Werktagen eine einmalige kostenfreie Zweitanfahrt. Sollte diese ebenfalls nicht möglich sein, können Sie ausnahmsweise einen großen Sack (60-80 l), der alle kleinen Säcke enthält, neben den Restabfallbehälter stellen. Dieser wird dann bei der nächsten regulären Entsorgung mit verwogen und entsorgt.

Leichtverpackungen können Sie in durchsichtigen Säcken sowie Papier und Kartonagen auf den fünf Wertstoffhöfen abgeben.