Wir schaffen's weg

Laubentsorgung im Herbst

Für die Straßen sind wir zuständig. Für die Gehwege sind die Anlieger verantwortlich.

Anfallendes Herbstlaub muss von öffentlichen Straßen und Gehwegen entfernt und anschließend entsorgt werden. Laub am Boden kann auf Gehwegen und Straßen zur Gefahr werden. In Kombination mit Feuchtigkeit bildet es häufig eine rutschige Schicht, die für zu Fuß Gehende, Radfahrende und Autos gleichermaßen gefährlich ist.

Verantwortlich für das Entfernen und Entsorgen von Laub auf öffentlichen Straßen ist derjenige, der gemäß Straßenreinigungssatzung auch für die Reinigung der Fläche zuständig ist.

Die Reinigungspflichten und die Zuständigkeit sind in der Straßenreinigungssatzung der Stadt Chemnitz und im dazu gehörenden Straßenverzeichnis klar geregelt. 

Überall dort, wo der ASR das ganze Jahr über den Gehweg und/oder die Fahrbahn reinigt, entfernt der ASR im Herbst auch das Laub.

Grundstückseigentümer, die selbst für die Reinigung der öffentlichen Gehwege verantwortlich sind (Anliegerpflicht), müssen auch das Laub entsorgen. Das betrifft ca. 90% der Gehwege in Chemnitz. Dabei ist es unabhängig, woher das Laub stammt. Dies schließt auch Laub ein, das von städtischen Bäumen auf den Gehweg fällt.

Leider kommt es immer wieder vor, dass das Laub vom anliegerpflichtig zu reinigenden Gehweg auf die Fahrbahn gekehrt oder geblasen wird. Dieses Verhalten stellt eine Belästigung und unter Umständen eine zusätzliche Gefährdung für andere Verkehrsteilnehmer dar. Die zusätzlichen Laubmengen verzögern darüber hinaus die Arbeit der Kehrmaschinen. Die Reinigungsfahrzeuge benötigen in diesen Abschnitten mehr Zeit als ohnehin erforderlich. Andere Straßen können ggf. nicht bzw. nicht in der erforderlichen Häufigkeit bzw. erwarteten Qualität gereinigt werden.

Laub von der Fahrbahn sollte wegen des hohen Schadstoffanteils in der Restabfalltonne entsorgt werden. Laub von Gehwegen, Grünflächen und aus dem eigenen Garten kann kompostiert werden. Auch die Biotonne kann für die Laubentsorgung genutzt werden, denn dieses Material wird ebenfalls kompostiert oder vergärt.

Für die Laubentsorgung bietet die Stadt Chemnitz den Grundstückseigentümern in der Herbstsaison zusätzlich den saisonalen 60-l-Laub-Sack für 2 EUR zur Erfassung von Laub als zeitlich begrenztes Angebot (15.9. bis 15.12.) zur Mitnahme am Leerungstag der Biotonne (Holsystem) an. Die Laubsäcke müssen zugebunden neben der eigenen Biotonne zur Entsorgung bereitgestellt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen 60-l-Grüngut-Sack für 1 EUR zu erwerben. Dieser kann ganzjährig an den städtischen Wertstoffhöfen (Bringsystem) abgegeben werden.

Den saisonalen Laubsack können Sie von September bis 15. Dezember und den Grüngut-Sack ganzjährig auf den Wertstoffhöfen, im Kundenservice des ASR und in den Bürgerservicestellen erwerben.