Wir schaffen's weg

Der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR) sucht zur Besetzung ab 01.10.2021 eine/n:

Sachgebietsleiter (m/w/d) Fahrzeugverwaltung

Die Bewerbungsfrist für die Stelle endet am 25.06.2021.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Leitung des Sachgebietes Fahrzeugverwaltung einschließlich der Führung der unterstellten Mitarbeiter aus fachlicher, organisatorischer und disziplinarischer Sicht zur Sicherstellung der termin- und fachgerechten Aufgabenerledigung im Sachgebiet
  • Organisation und Management des Fuhrparks, dazu gehört insbesondere:

    • Organisation der Übernahme neuer Fahrzeuge/Ausrüstung/Zubehör vom Lieferanten, Durchführung von Wareneingangskontrollen, Ausrüstung der Fahrzeuge entsprechen der Vorschriften, Übergabe in den Nutzer und Einweisung
    • Erstellung von Wert – und Schadensgutachten

  • konzeptionelle Entwicklung und Organisation des Fuhrparks, hierzu gehört insbesondere:

    • Erstellung von Fahrzeugauswertungen und Vorschlägen zur Fahrzeugaussonderung
    • nachhaltige Entwicklung des Fuhrparks, Auswahl der Antriebskonzepte, Optimierung von Emissionen der Fahrzeugflotte
    • Beratung bei gesetzlichen Änderungen in der Fahrzeugtechnik und deren Umsetzung im Betrieb
    • Fördermittelrecherche und Beantragung
    • Organisation und Begleitung von Fahrzeug- und Technologietests
    • Beratung der Betriebsleitung und der Fachbereiche bei Fahrzeugbeschaffungen
    • Markterkundungen und Erstellung der Leistungsverzeichnisse für die Fahrzeugtechnik

  • Verantwortung für die turnusmäßige Prüfung der Fahrzeuge sowie deren An- und Aufbauten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften, wie Hauptuntersuchung (HU), Sicherheitsprüfung (SP), Prüfung nach Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und Bremsprüfung im Rahmen der Eigenüberwachung, dazu gehört

    • Durchführung von amtlichen Fahrzeugprüfungen gemäß § 29 StVO
    • Schadensbegutachtungen, Analyse von Verkehrsunfällen
    • Verwaltung, Nachweisführung der HU-Plaketten

Das Aufgabengebiet erfordert:

Erforderliche Qualifikation:
  • erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung in der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Mechatronik oder Elektrotechnik mit Abschluss als Ingenieur oder Bachelor
  • Zulassung zur Sicherheitsprüfung
  • Anerkennung als Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr nach Kraftfahrsachverständigengesetz (aaP)
Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:
  • detaillierte Kenntnisse der StVO und StVZO und deren Richtlinien sowie der DIN-Normen und EU-Richtlinien aus dem Bereich der Kraftfahrzeugtechnik
  • detaillierte Kenntnisse der Vorschriften zu Arbeitsschutz und -sicherheit einschl. der einschlägigen UVV
  • Grundkenntnisse über die arbeits- und tarifrechtlichen Grundlagen
  • Grundkenntnisse des Vergaberechts und des Kraftfahrtsteuergesetz
  • detaillierte Kenntnis in der Handhabung und Anwendung von Anwendungssoftware und -hardware (PC, MS Office, Internet)
  • sicheres und korrektes Auftreten mit gutem mündlichen und schriftlichen Kommunikationsvermögen
  • hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit

Der ASR Chemnitz bietet Ihnen:

  • JobTicket (mit Zuzahlung) / kostenfreien Betriebsparkplatz
  • sehr gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Angebot rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Gesundheitstag, Ergonomieberatung, Grippeschutzimpfung)
  • Betriebsärztliche Betreuung mit freiwilligen Leistungen
  • Betriebskantine
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Tarifvertrag TVöD mit Jahressonderzahlung, Leistungsprämie, 30 Urlaubstage u.v.m.
  • (interne) Weiterbildungsmaßnahmen
  • Mitarbeitenden-App

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen und lückenlosen Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte an: Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz, Herrn Uhlmann, Blankenburgstraße 62, 09114 Chemnitz oder E-Mail: Personalstelle@ASR-Chemnitz.de.

Wir weisen darauf hin, dass nur Bewerbungen zurückgesandt werden können, denen ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet.

Auskunft zur Ausschreibung wird durch Frau Felgenhauer, Tel.: 0371 4095-822, erteilt.