Wir schaffen's weg

Biogutprojekt in Chemnitz

Test Vorsortiergefäße startete am 18. September

In einem vom ASR ausgewählten Testgebiet werden den Chemnitzer Haushalten Vorsortiergefäße für die Sammlung von Küchen- bzw. Bioabfällen kostenfrei übergeben. Dabei handelt es sich um drei verschiedene Gefäßgrößen mit Deckel. Das kleinste Vorsortiergefäß (3 Liter) ist vorrangig für Ein-Personen-Haushalte vorgesehen. Für das größte Gefäß (7 Liter) werden zusätzlich wachsbeschichtete Biotüten ausgegeben. Die Bioabfälle aus der Küche können in die Tüten vorsortiert und dann in die Biotonne gegeben werden.

Durch den Einsatz von Vorsortiergefäßen wird die Qualität und Menge der gesammelten Bioabfälle verbessert. Die störenden Plastiktüten in der Biotonne fallen weg.

Bitte folgende Tipps beachten:

  • alternativ zu Papiertüten kann das Gefäß auch mit Zeitungs- oder Küchenpapier ausgelegt werden
  • nach der Leerung lässt sich das Vorsortiergefäß einfach reinigen und ist durch den Deckel hygienisch 

Bitte keine Kunststoffbeutel in die Biotonne geben. Sie stören den Kompostierungsprozess und sind für Verunreinigungen im fertigen Kompost verantwortlich.

 

Bei Fragen können Sie sich gern an die Abfallberatung des ASR wenden.

Telefon: 0371 4095-102

E-Mail: Abfallberatung@ASR-Chemnitz.de