Wir schaffen's weg

Biogutprojekt in Chemnitz

Test Vorsortiergefäße startet am 4. September

Testgebiete entsprechend der unterschiedlichen Bebauungsstrukturen:

BS 1: Großwohnbebauung (Bereich Irkutsker Straße/Straße Usti nad Labem)

BS 2: Mischbebauung (Kaßberg)

BS 3: Drei-, Vierfamilienhäuser bis Einfamilienhäuser (Lutherviertel, Bernsdorf)

BS 4: Einfamilienhäuser (Glösa, Heinersdorf)

 

Analysen der Bioabfallbehälter in 2017 und 2018

In vier ausgewählten Testgebieten werden Sortieranalysen durchgeführt

2017: vegetationsreiche Zeit, vegetationsarme Zeit

2018: vegetationsreiche Zeit, vegetationsarme Zeit

 

Modellversuch Biofilterdeckel für Wohnungsgesellschaften/Vermieter

Ziel: Vermeidung von Geruchsbelästigung und Madenbefall

300 Abfallbehälter mit Filterdeckeln stehen zur Verfügung, davon 150 Behälter für 80-l-Tonnen und  150 Behälter für 120-l-Tonnen   

Zeitraum: August 2017 bis Juni 2018

Auswahlkriterien:

Objekt ist ein Mehrfamilienhaus 80- oder 120-l-Biotonne am Objekt freistehend, max. 1 Biotonne pro Objekt

Bei Interesse an diesem Versuch können sich Vermieter beim ASR anmelden unter

Abfallberatung@ASR-Chemnitz.de

 

Modellversuch Vorsortiergefäße für Chemnitzer Haushalte

Ziel: Bioabfälle getrennt und sauber sammeln, keine Plastiktüten

1.000 Vorsortiergefäße stehen zum Test bereit (3 verschiedene Größen - 3-l, 5-l und 7-l-Gefäße)

Für die 7-l-Gefäße werden zusätzlich kompostierfähige Papiertüten ausgeteilt

ausgewählte Haushalte in den Testgebieten werden vom ASR angeschrieben 

Zeitraum: September 2017 bis Mai/Juni 2018

 

Alle Teilnehmer nehmen an einer anonymisierten Fragebogenaktion teil. 

 

Abfallberatung: 0371 4095-102 bzw. Abfallberatung@ASR-Chemnitz.de