Wir schaffen's weg

Wertstoffhöfe


Annahmespektrum

Wertstoffhöfe gehören zum Abfallentsorgungssystem der Stadt Chemnitz. Die hier angenommenen Abfälle werden einer ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt.

Die Wertstoffhöfe nehmen in haushaltsüblichen Mengen entgegen: Keine Annahme von:

Auslegeware, Teppichböden

Bettfedern (verpackt), Federbetten

lose Federn

CDs, DVDs

Elektro- und Elektronikgeräte

Gruppe 1: Haushaltsgroßgeräte, automatische Ausgabegeräte, Nachtspeicherheizgeräte (mit Nachweis des fachgerechten Ausbaus und sicher verpackt)

Gruppe 2: Kühlgeräte, ölgefüllte Radiatoren

Gruppe 3: Bildschirme, Monitore, TV-Geräte

Gruppe 4: Lampen aller Art (außer Glühlampen)

Gruppe 5: Haushaltskleingeräte, Informations- und Telekommunkationsgeräte, Geräte der Unterhaltungselektronik, Leuchten und sonstige Beleuchtungskörper sowie Geräte für die Ausbreitung und Steuerung von Licht, elektrische und elektronische Werkzeuge Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte, Medizinprodukte sowie elektrische und elektronische Überwachungs- und Kontrollinstrumente

Gruppe 6: Photovoltaikmodule 

Vollständig oder teilweise demontierte Geräte nur gegen Gebühr!

nicht haushaltsübliche Geräte

Fäkalien aus Campingtoiletten

Annahme nur an den Wertstoffhöfen Jägerschlößchenstraße 15 a und Kalkstraße 47

Flachglas, z. B. Aquariumglas (ohne Fremdanhaftungen) oder Scheiben von Vitrinen

Draht- und Verbundglas, Glasfliesen, Spiegelglas, Flachglas mit Fremdanhaftungen

Gerätebatterien

Autobatterien

Glasverpackungen wie Flaschen und Gläser

Glasverpackungen mit Inhaltsstoffen/Restinhalten

Kleidung, Textilien, Schuhe (paarweise), nicht gebrauchsfähige Alttextilien

Leder- und Pelzerzeugnisse, Taschen

Korken (Natur-, Flaschenkorken, unbehandelte, saubere Korkabfälle)

Plastik-Korken

Kunststofferzeugnisse, z. B. Eimer, Wannen, Plastikstühle

Metallschrott (Stahl, Alu, Buntmetalle), z. B. Regalteile, Fahrrad, Ofenblech, Draht/Drahtgeflecht (bis 10 kg)

Fahrzeugteile

Möbel- und Möbelteile aus Holz

Türrahmen, Türen, Fensterrahmen, Abbruchholz, Zaunfelder-Latten

Papier, Pappe, Kartonagen

Hygienepapiere (z. B. Papierhandtücher), verunreinigtes Material, Windeln

Pflanzenabfälle (gehäckselt, geschreddert) in gebührenpflichtigen Grünschnittsäcken und Laub in gebührenpflichtigen Laubsäcken

Fallobst

Pflanzenabfälle (sperrig), insbesondere Hecken-, Strauch- und Baumschnitt sowie andere Pflanzenabfälle, die aufgrund ihrer Länge ohne weitere Vorbehandlung nicht in die Biotonne passen, bis 2 m³ pro Anlieferung und Tag

Stammholz, Äste > 5 cm Durchmesser, Wurzelstöcke

PKW-Reifen, PKW-Räder, nur gegen Gebühr

Sperrabfall, z. B. Matratzen, Möbel, Teppiche, Regale, Koffer, bis 2 m³ pro Anlieferung und Tag

Restabfälle, Abfälle in Mengen kompletter Haushaltauflösungen/Zwangsräumungen, Abfälle aus Gebäudeentrümpelungen zur Herstellung von Baufreiheit, Bauabfälle

Tonerkartuschen und Tintenpatronen aus Druckern, Faxgeräten und Kopierern

Resttonerbehälter, Tintentank

PKW-Reifen, PKW-Räder werden gegen Gebühr angenommen.

Rindenmulch und Komposterde können auf den Wertstoffhöfen in Selbstbedienung erworben werden. Die Säcke sind an den Kassenautomaten gegen Gebühr erhältlich. In den Wintermonaten erfolgt auf den Wertstoffhöfen kein Verkauf von Rindenmulch und Komposterde.

Grünschnittsäcke und Laubsäcke sind ebenfalls an den Kassenautomaten der Wertstoffhöfe gegen Gebühr erhältlich. Die Säcke werden ganzjährig auf den Wertstoffhöfen entgegengenommen.

Elektro- und Elektronikgeräte, die vollständig oder teilweise demontiert sind, werden gegen Gebühr angenommen.


Standorte und Öffnungszeiten

Standorte:

  • Blankenburgstraße 62
  • Weißer Weg
  • Jägerschlößchenstraße 15 a
  • Straße Usti nad Labem 30
  • Kalkstraße 47
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 08:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 20:00 Uhr
Samstag 07:00 bis 15:00 Uhr

Nutzungsbedingungen

Die Wertstoffhöfe sind ausschließlich für die Chemnitzer Abfallgebührenzahler vorgesehen. Bei Anlieferung mit ortsfremden Autokennzeichen ist der Anfall der Abfälle im Stadtgebiet Chemnitz mittels Personalausweis oder Mietvertrag nachzuweisen. Wird ein Transportunternehmen mit der Anlieferung beauftragt, ist der Transport beim ASR anzumelden bzw. von einem Haushaltsmitglied zu begleiten.

Des Weiteren gilt die Benutzungsordnung für die Wertstoffhöfe der Stadt Chemnitz.